Ratgeber

WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER

1. Estrich verlegen

Schritt 1: Untergrund für den Estrichboden vorbereiten

Bevor Sie damit beginnen können, den Estrichboden zu gießen sollte der Untergrund hierfür vorbereitet werden. Zuerst bringen sie die Randdämmung als Spannungs- und Schallentkopplung an allen Wänden im Raum an. Anschließend werden üblicherweise Polystyrol-Platten (Dämmplatten) als Trittschalldämmung fugenlos verlegt. Danach wird eine PE-Folie als Trennschicht zwischen der Dämmung und dem Estrich ausgelegt. Achten Sie hierbei bitte darauf, dass wenn Sie mehrere Folien benötigen, Sie diese mit einer Überlappung von mindestens 10cm verlegen. Zudem muss die PE-Folie auch die Randdämmung vollständig bedecken. Achten Sie hierbei auf Ihre spezifische Verlegehöhe.


Schritt 2: Rieber-Fertigestrich abholen und einbringen

Nachdem Sie nun alles für das Eingießen des Estrichs vorbereitet haben können Sie nun unseren Fertigestrich an unserer Betontankstelle abholen. Ihr Berater bei Rieber empfiehlt Ihnen hier für Ihre Anwendung das richtige Produkt, welches Sie mittels Rezeptkarte ganz einfach und schnell selbst „zapfen“ können. 

Alle unsere Estriche sind mit Verzögerer erhältlich, welcher dafür sorgt, dass der Estrich erst nach 3 Stunden damit beginnt abzubinden. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, entspannt nach Hause zu fahren um dort mit den weiteren Arbeiten fortzufahren.

Bringen Sie den Fertigestrich auf die PE-Folie auf. Verteilen Sie hierbei den kompletten Estrich auf der gesamten Fläche. Achten Sie darauf, dass sie eine Verlegehöhe von 4-5cm nicht überschreiten. Bei größeren Flächen empfiehlt es sich den Raum mit Dachlatten oder Aluprofilen abzuteilen um kleinere Teilflächen zu erhalten. 


Schritt 3: Estrich abziehen und glätten

Innerhalb dieser Bahnen können Sie nun mit dem Abziehen des Estrichs beginnen. Hierfür empfiehlt es sich eine Abziehlatte zu verwenden. Sollten Sie eine Unterteilung mittels Dachlatten oder Profilen vorgenommen haben, so können Sie diese als Auflagefläche für Ihre Abziehlatte verwenden um einen möglichst ebenen Estrichboden zu erhalten.

Nachdem Sie ihren gesamten Estrichboden abgezogen haben, können Sie nun damit beginnen, diesen mit einem Reibebrett und Stahlglätter zu glätten.


Schritt 4: Estrich aushärten lassen

Estrich benötigt ca. 1-2 Tage zum Aushärten, erreicht jedoch seine volle Festigkeit erst nach ca. 21 Tagen. Solange sollte der Estirch deshalb nicht voll belastet werden.


Materialliste
(bei Rieber erhältlich)

  • Fertigestrich 0/8
2. Fundament erstellen/Bodenplatte gießen
3. Pflaster richtig verlegen
4. Tiefbordsteine richtig verlegen

Das bekommen wir hin !

Copyright © Rieber 2019. All Rights Reserved.

Search